CHRISTMAS GIFTS -2017

Die Weihnachtstage stehen vor der Tür und bei mir heißt es, wie fast jedes Jahr, noch in ein Einkaufszentrum zu fahren und gezwungenermaßen noch Geschenke zu besorgen. Ich habe in den meisten Fällen keine Idee, was ich der Person schenken könnte aber irgendwas muss es ja geben, denn ein Weihnachten ohne Geschenke, ist doch kein richtiges Weihnachten.

In diesem Beitrag möchte ich euch paar Inspirationen geben, für minimalistische Geschenke und meine Meinung, zu dem gesellschaftlichen Zwang Geschenke zu kaufen.
Wenn ich an Weihnachten denke, dann habe ich ein Bild vor Augen, wie ich mit den Menschen die ich liebe zusammen sitze, mit einem leckeren Essen, guter Musik und einer harmonischen Stimmung. Ich denke an das Gefühl, meine wertvolle Zeit mit Menschen zu verbingen, die ich liebe. Bei dem Bild meiner Familie, denke ich nicht an die Geschenke, sondern nur an die Zeit mit meiner Familie. Die Geschenke sind in diesem Augenblick unwichtig. Das zweite Bild, dass ich mir Vorstelle, wenn ich an Weihnachten denke, sind die überfüllten Einkaufsläden, mit gestressten Menschen, die mir in diesem Moment unglücklich erscheinen. All diese Menschen, zu denen ich auch bisher immer gehört habe, drängeln sich an den Produkten vorbei, auf der Suche nach etwas, dass sie verschenken können. Sie investieren sehr viel Zeit darin, etwas zu suchen, für eine Person, bei der sie sich gar nicht sicher sind, ob es der Person gefällt aber man hofft es, denn wie gesagt man hat sehr viel Zeit und auch Geld investiert. Bei den meisten Geschenken sind sich die Menschen unsicher, denn eigentlich war die Antwort der Person, nachdem man sie gefragt hat, ob sie einen Wunsch zu Weihnachten hat: „Ich weiß es nicht“ oder „Ich habe keine Wünsche“. Diese Antworten bringen uns dann in die Situationen, dass wir wie all die anderen Menschen in ein Einkaufszentrum fahren müssen, weil wir ein Geschenk brauchen, für eine Person, die sich gar nichts zu Weihnachten wünscht.
Die Zeit von uns allen ist auf dieser Welt begrenzt. Du und ich, wir sollten unsere Zeit nicht verschwenden, für Geschenke, die am Ende nur ein kleinen Teil von Weihnachten ausmachen. An Weihnachten, das Fest der Liebe, kommt es doch ganz alleine auf die Menschen an, die man liebt und gerne um sich hat. Es ist doch ein Fest, an dem alle Familienmitglieder zusammen kommen und die Zeit miteinander genießen.
Vergess die Geschenke und nutze die Zeit mit deiner Familie!
„Liebe ist das, was sich im Raum befindet, wenn du an Weihnachten aufhörst, Geschenke zu öffnen und stattdessen zuhörst.“
Zum Schluss, zeig ich dir meine Geschenkideen, für minimalistische Geschenke.
1. Gutscheine für gemeinsame Zeit  
Durch die Gutscheine hat man die Möglichkeit, Zeit zusammen zu verschenken. Diese Gutscheine können dann aus Tickets bestehen, wie z.B. für das Kino, Museum oder für ein Picknick im Frühling. Bei den Gutscheinen kommt es dann auch wieder nicht darauf an was man macht, sondern auf die Zeit zusammen.
2.  Die liebsten Snacks
Wenn es ein „richtiges“ Geschenk sein soll, wie wäre es dann mit einem Korb voller Snacks, die gerne von der Person gegessen werden. Du hast ein Geschenk und die beschenkte Person spart sich das Geld, dass sie sonst sowieso ausgegeben hätte. Du kannst auch passend zu Weihnachten Kekse und Plätzchen verschenken.
3. Bücher oder CD’s
Die Büchern und die CD’s kann man natürlich kaufen aber wie schön wäre es, seiner Kreativität freien Lauf zulassen und selber eine Geschichte zu schreiben oder eine CD auf zunehmen.
4. Umweltfreundliche Produkte 
Helfe anderen zu helfen, indem du ihnen umweltfreundliche Produkte schenkst und damit der Umwelt etwas gutes tust.
http://www.hydrophil.com/nachhaltige-zahnbuerste-natur.html?gclid=CjwKCAiA693RBRAwEiwALCc3u7b-AyQ2FobFrgFhsE5C9DME4jKsDyKIv2yPJdmtUpKC7zVQLpfbDhoCJSAQAvD_BwE
Ein Beispiel dafür ist die nachhaltige Zahnbürste aus Bambus von Hydrophil.

5. Die gewünschten Sachen oder nichts!

Wenn sich eine Person etwas wünscht, dann ist das Schenken einfach aber wenn die Person kein Wunsch hat, dann belasse es auch dabei. Wenn sie keinen Wunsch hat, dann braucht die Person zurzeit nichts neues und damit ist das Thema auch beendet.
Das waren auch schon meine Inspirationen für minimalistische Geschenke.
Wie findest du die Geschenkideen? -Schreib es mir gerne in die Kommentare!
Liebe Grüße
Chrissella

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Oh mann, die Zahnbürste hätte ich eigentlich auf meine Wunschliste setzten sollen…ich will sie schon lange, habe es aber vergessen. Naja, dann werde ich sie mir wohl selber schenken.
    Selbsgebrannte CDs finde ich auch eine wundervolle Idee, das hat sowas Old-School-Romantisches irgendwie. Ich habe dieses Jahr darauf geachtet meine Geschenke möglichst nachhaltig zu gestalten und zu verpacken…dabei habe ich vor allem auf selbstgenähte Make Up Taschen, Jute Beutel usw. gesetzt, die ich dann mit Sachen wie Gutscheinen oder Naturkosmetik gefüllt habe. Ein paar plastikverpackte Dinge sind leider auch dabei…ich bin noch weit davon entfernt in dieser Hinsicht perfekt zu sein. Aber es ist so wichtig sein Kaufverhalten immer wieder zu hinterfragen!
    Danke, dass du mit diesem Post dazu anregst!
    Liebe Grüße & wunderschöne Weihnachten!
    xx
    Pia
    vielleicht wird alles vielleichter

  2. Ich habe auch aufgehört mir ständig zu irgendwelchen Anlässen und Weihnachten etwas zu wünschen. Meinen Eltern sage ich jetzt immer, wenn ich was brauche melde ich mich. So habe ich mir letztes Jahr einen neuen Schreibtisch gewünscht, eine Schreinerarbeit, welche dann Geburtstag und Weihnachten gesättigt hat. Und diesen Winter sind es ein paar schöne warme Stiefel geworden die diese Weihnachten abdecken. Und im Frühjahr zum Geburtstag werden es wahrscheinlich Möbel und Zeug für die Uni werden, mal schauen.

    Aber ich finde diese Weise irgendwie sehr viel besser, als wenn ich ständig nur einen Staubfänger nach dem anderen bekomme 😀

    xx
    Josie / Warm Winters

  3. Was für schöne Ideen..du hast mich eben als begeisterte Minimalistin definitiv als neue Leserin diazugewonnen!
    Ich habe mir dieses Jahr zu Weihnachten einfach einen schönen Planer für 2018 gewünscht.. Für meine Freundinnen habe ich verschiedene Sorte Kekse gebacken. Ich möchte mich diese Weihnachten einfach nur darauf konzentrieren mit mir selbst friedlich und voller Liebe zu sein. Ich möchte lernen meine positive Energie von äußeren Faktoren unabhängig zu machen. An Weihnachten wo ich mit den ganzen Familienkomplikationen konfrontiert bin ist eigentlich der ideale Zeitpunkt dafür!!
    Alles Liebe und ein wundervolles und friedliches Weihnachtsfest, Lea von http://leachristind.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.